Skip to main content

Testbericht: Scholl Velvet Smooth Pro

Werbung

Werbung

Der Scholl Velvet Smooth Pro* ist ein elektrischer Hornhautentferner, welcher mittels mit einem Granulat bespickten Walzen die Hornhaut abschmirgelt. Zwei unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen garantieren neben einer automatischen Abschaltvorrichtung eine schonende und nachhaltige Hornhautentfernung mit niedrigem Verletzungsrisiko.

Lieferumfang:

Im Lieferumfang des Scholl Velvet Smooth Pro befinden sich neben dem eigentlichen Gerät auch ein Ladegerät sowie eine Walze mit grober Körnung. Das Kabel des Ladegeräts besitzt einen USB Stecker, welcher das laden an einem PC oder Laptop genauso ermöglicht wie das Laden mit dem beigefügten Netzstecker in der Steckdose.

Erster Eindruck

Auf den ersten Blick macht der Velvet Smooth Pro einen wertigen, gut verarbeiteten Eindruck. Das Griffstück wie auch das restliche Gehäuse besteht aus einem angenehm zu greifendem gummierten Kunststoff, welcher auch bei nassen Händen nicht rutschig wird.

Einschalten lässt sich das Gerät über eine ebenfalls gummierte Taste, welche unterhalb der Geschwindigkeitseinstellung platziert ist. Beide Tasten lassen sich hervorragend mit einer Hand erreichen/ bedienen.

Auf der Unterseite des Velvet Smooth Pro befinden sich zwei Metallene Kontakte, welche das Aufladen ermöglichen. Aufgrund des Designs der mitgelieferten Ladestation entfällt das Lästige ein und Ausstecken eines Steckers am Gerät. Es reicht aus, den Hornhautentferner auf die entsprechende Ladestation aufzulegen, wodurch die eben genannten Kontakte das Laden des integrierten Akkus ermöglichen.

Das Wechseln der „Schleifrollen“ könnte meiner Meinung nach jedoch etwas einfacher gehen. Durch drücken eines Knopfes an der linken Seite des Scholl Velvet Smooth Pro entriegelt die eingesetzte Rolle, welche nun noch vorne herausgezogen werden kann. In unserem Test jedoch harkte diese Funktion deutlich und wir mussten etwas mehr Kraft aufwenden, um die Rolle herausziehen zu können.

Das Ladegerät, welches streng genommen aus zwei Teile besteht. Der Ladestation an sich, welche über einen USB Stecker verfügt und auch am PC oder anderen Netzteilen mit USB-Buchse geladen werden kann. Und einem Stecker mit USB-Buchse, welcher in jede hierzulande verbauten Steckdose passt.

Handhabung:

Die Handhabung des Scholl Velvet Smooth Pro ist relativ simpel. Insgesamt nur 3 Tasten, eine zum einschalten, eine zum Wechseln der zwei Geschwindigkeitsstufen und eine weitere Taste zum Tauschen der „Schleifrollen“ machen den Velvet Smooth Pro zu einem einfach zu handhabendem elektrischen Hornhautentferner. Die Griffigkeit auch bei feuchter Umgebung ist hervorragend und die eingebaute elektronische Sicherheitsabschaltung komplettieren eine funktionelle gut durchdachte Ausstattung.

Scholl Velvet Smooth Pro Testbericht:

Getestet wurde der Velvet Smooth Pro zur Hornhautentfernung an den Handflächen sowie an den Füßen. Durch andauernde beruflichbedingte Belastung der Handinnenflächen bildete sich hier eine unschön aussehende Hornhautschicht, die entfernte werden sollte.

Auf die Verwendung eines Hornhauthobel oder einer Hornhautfeile wollte ich aufgrund des erhöhten Verletzungsrisikos verzichten, wodurch ich mich für den elektrischen Hornhautentferner von Scholl entschieden habe.

Mit seinen austauschbaren und in unterschiedlich grober Körnung erhältlichen Rollen schien mir diese Variante der Hornhautentfernung am sinnvollsten.

Zum Lieferumfang des Velvet Smooth Pro gehörte eine Rolle mit der Körnung „Stark“. Diese war bereits in das Gerät eingelegt. Nach dem Aufladen des elektrischen Hornhautentferners und dem Reinigen der betroffenen Stelle inklusive Trocknungsphase konnte die Hornhautentfernung beginnen.

Das Gerät startet beim Einschalten immer in der langsamen Geschwindigkeit und lässt sich bei Bedarf mittels der darüberliegende Taste eine Stufe schneller schalten. Bereits nach kurzer Zeit ließ sich ein Unterschied feststellen. Die Schleifrolle arbeitete effizienter als gedacht und schabte Stück für Stück die abgestorbene Hautsicht ab. Um die dabei umherwirbelnden Hautpartikel im Nachhinein nicht mühselig wegwischen zu müssen, empfiehlt es sich, im Vorfeld ein Handtuch darunter zu legen.

Auch die automatische Abschaltfunktion lernte ich schnell zu schätzen! Nach einer unaufmerksamen Bewegung rutschte ein Finger zwischen die Rolle und das Gerät schaltete umgehend aus! Eine üble Schürfwunde wurde somit effektiv vermieden!

Bereits nach kurzer Zeit fühlten sich die Hände spürbar weicher und glatter an. Auch die Optik hatte sich deutlich verbessert.

Zum Schluss wurden die betroffenen Hautpartien mit einer ureahaltigen Creme gepflegt.

Die Vorbereitung

Die Vorbereitung mit dem Velvet Smooth Pro sind relativ simpel. Reinigen Sie die betroffene Stelle gründlich mit Seife und lassen Sie die Haut im Anschluss trocknen. Danach können Sie bereits mit der Hornhautentfernung beginnen.

Die Hornhautentfernung

Stellen Sie im Vorfeld der Behandlung fest, welche Rollen sie tatsächlich benötigen. Bei einer zu grob gewählten Rolle würde die gesunde Hautschicht unnötig gereizt und so die erneute Hornhautbelastung begünstigt.

Ist eine geeignete Rolle eingesetzt, sollten Sie das Gerät in ständiger Bewegung halten. Arbeiten Sie sich stück für Stück über die betroffene Hautfläche und versuchen sie, den Druck so gleichmäßig wie möglich zu halten.

Entfernen Sie die Hornhaut Schicht für Schicht über mehrere Tage verteilt. Vermeiden Sie in einer einmaligen Aktion die gesamte Hornhaut abzuschmirgeln.

Nachbehandlung und Ergebnis

Nach jeder Hornhautentfernung sollten Sie ihrer Haut ihre verloren Feuchtigkeit mittels spezieller Cremes zurückgeben. Am besten eignen sich Cremes mit einem hohen Ureaanteil (über 3 %). Auch ein regelmäßiges Fußbad kann die Neubildung von Hornhaut effektiv verhindern.

Fazit zum Scholl Velvet Smooth Pro

Gegenüber anderen Elektrischen Hornhautentferner bietet der Scholl Velvet Smooth Pro* neben einer automatischen Abschaltung bei zu großem Druck auch den Vorteil der Wasserdichtigkeit. Ebenfalls wird bewusst auf die Verwendung von Batterien verzichtet und auf eine Akkulösung zurückgegriffen.

Ansonsten ist der Velvet Smooth Pro mit einem ergonomisch ausgefeilten Design ein hervorragender Hornhautentferner für die regelmäßige Anwendung.